3 Schritte, mit denen du aus deiner Zwickmühle kommst

Im Coaching begegnen mir immer wieder Menschen, die in tatsächlichen oder vorgestellten Zwickmühlen stecken. Eine Zwickmühle meint: Ich habe zwei Möglichkeiten und beide führen zu unerwünschten Ergebnissen. Egal, wie ich mich entscheide, ich bekomme etwas, was ich nicht wirklich will. Beispiel: Mein Job gefällt mir nicht mehr, aber ich muss Geld für meine Existenz verdienen.…

Details

Wenn uns der Partner nervt

Egal ob es der Start im Job, bei der neuen Firma oder der Beginn einer Liebesbeziehung ist. Wie wir den anderen zuerst wahrnehmen und erleben, ist oft ein Hinweis auf Probleme, die sich erst nach einer Weile zeigen. Warum das so ist. beschreibe ich in diesem Blogartikel. Am Anfang ihrer Beziehung fand sie seine Art…

Details

Wie kannst du für mehr Entspannung in deinem Alltag sorgen?

In unserer heutigen Leistungsgesellschaft spielt das Thema Entspannung häufig eine untergeordnete Rolle. Dabei benötigen Körper und Geist regelmäßige Ruhephasen, um langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Wer unter Dauerstrom steht, dem geht über kurz oder lang die Energie aus. Ziel ist es, innerlich zu entschleunigen. Dies fällt vielen Menschen erst einmal nicht leicht. Mithilfe einiger…

Details

Innere Transformation

Die Wellen der Transformation bzw. der ‚Tsunami der Muster‘ rollen jetzt über die Erde und die Flüchtlingswellen in drei Erdteilen (Europa, Asien und Amerika) werden nicht die einzigen bleiben. Die Unordnung, das Chaos samt Krieg und Feindseligkeit, Hunger und Elend betrifft immer mehr Menschen und das löst in vielen von uns Ängste und Ohnmacht aus.…

Details

Kann man emotionale Intelligenz lernen?

Emotionale Intelligenz bedeutet, eine ausgeprägte Sensibilität, ein gutes Verständnis und einen gesunden Umgang mit Gefühlen an den Tag zu legen – sowohl mit den eigenen als auch mit denen der Mitmenschen. Zum Teil wird einem die Emotionale Intelligenz möglicherweise in die Wiege gelegt, aber zu einem sehr großen Teil kann man sie durch Achtsamkeit, Erfahrung…

Details

Achtsamkeit: Alles, was du darüber wissen musst

Achtsamkeit (Mindfulness) ist eine Idee aus dem Buddhismus. Aber es ist eine Idee, die unser Leben auch ohne den religiösen Unterbau stark verbessern kann. Denn wenn du Achtsamkeit praktizierst, erlebst du eine ganze Reihe von spürbaren Lebensverbesserungen. Du kannst mit den Nickeligkeiten des Alltags besser umgehen (Stressresistenz). Du machst dir weniger Sorgen und weniger Druck.…

Details

Aufschieberitis

Viele von uns leiden sehr darunter, dass wir bestimmte Verpflichtungen tage-, wochen- oder sogar monatelang vor uns herschieben. Wir wissen ganz genau, dass wir eigentlich dies oder jenes erledigen sollten. Aber es gibt dann immer wieder gute Gründe, es einfach doch nicht zu tun. Denn plötzlich ist alles andere wichtiger… Unabhängig davon, was du dir…

Details

Es gibt keine Fehler

Die Person, die dir begegnet, ist die Richtige. Das heißt, niemand tritt rein zufällig in dein Leben.   Alle Menschen, die dich umgeben, die sich mit dir austauschen, sind Symbole für etwas, das mit dir in Resonanz geht: entweder um dich etwas zu lehren oder um dich in deiner momentanen Lebenssituation voranzubringen.   Die Menschen,…

Details

Transformiere negative Glaubenssätze in 6 Schritten

Jeder Mensch hat Glaubenssätze verinnerlicht, die seine Einstellung zu sich selbst und anderen, sein Verhalten und seine Entscheidungen beeinflussen. Eine andere Bezeichnung hierfür sind innere Überzeugungen. Es handelt sich also um Annahmen, die du von ganzer Seele für die Wahrheit hältst. Ein Glaubenssatz kann sowohl positiv als auch negativ geprägt sein. Was sind Glaubenssätze überhaupt?…

Details